Squashschläger und Squashball für jedweden Anspruch

Beim Squash sollte darauf geachtet werden, dass für den jeweiligen Stil und je nach individuellen Merkmalen des Sportlers der passende Squashschläger verwendet wird. Die Squashbälle finden auch verschiedene Anwendung - So muss, je nach Schnelligkeit, für den Gebrauch im Hobby- und im Profisport unterschieden werden.

Bekommen Sie die passende Squash Ausstattung für ihren eigenen Anspruch!

Squashschläger in den unterschiedlichsten Varianten

Beim Squash kommt es auf Kondition und Reaktion an, die Wahl des perfekten Squashschläger ist in Folge dessen elementar für ein siegreiches Match. Die Fertigkeiten und der Stil des Sportlers muss bei der Wahl des Squash Schläger berücksichtigt werden. Der Squash Schläger weist ein Gewicht zwischen 120 und 210 Gramm auf und ist daher leichter als ein Tennisschläger und schwerer als ein Badmintonschläger. Der Kopf des Squashschlägers besaß anno dazumal eine kreisrunde Gestalt und als Material wurde schwerpunktmäßig Holz verarbeitet. Mittlerweile aber werden für die Herstellung der Squashschläger zuvorderst erstklassige Stoffe wie Carbon oder Graphit verwendet und der Schlägerkopf besitzt eine ovale Form. Bei Squash kommen zwei Schlägertypen zum Gebrauch: Ein Squashschläger mit „offenen Kopf“ und ein Squashschläger mit „Brücke im Kopf“. Hierbei weist der Squashschläger mit offenem Kopf einen größeren Treffpunkt auf womit eine bessere Schlagkraft, als bei einem Squashschläger mit Brücke im Kopf erreicht werden kann. Allerdings besitzt der Schläger mit offenen Kopf eine kleinere Kontrolle des Balls und Präzision beim Schlagen. Squashschläger sind erhältlich in vielfältigen Preisklassen, ein Profispieler verwendet hauptsächlich preisintensive Squashschläger, die aus Carbon angefertigt wurden, während sich für einen Anfänger eine preiswerte Ausführung aus Aluminium für den Einstieg anbietet. Die meisten Online Stores präsentieren zusätzlich zu hilfreichen Tipps und Empfehlungen außerdem einen Squashschläger Test an um die Selektion des perfekten Schlägers zu erleichtern.

Der Squashball : Worauf ist beim Kauf zu achten?

Der aus Kautschuk bestehende Squashball ist annähernd so groß wie ein Tischtennisball und wiegt ca. 24 Gramm. Seine Sprungkraft erhält der Squashball durch den Tropfen Flüssigkeit im Innenleben des Balles, durch den es bei Erwärmung zu einem Überdruck kommt. Vor dem Spiel ist es deswegen wesentlich den Squashball für wenige Minuten warmzuspielen. Beim Squash gibt es schnelle und langsame Squashbälle, während sich die schnellen Squashbälle besonders für den Beginner und Hobbyspieler eignen, werden die langsamen Squashbälle für den fortgeschrittenen Spieler verwendet. Ein langsamer Squashball sollte einzig von erfahrenen Spielern eingesetzt werden, da diese Squashbälle kaum vom Boden abspringen und von Anfängern nicht auf die benötigte Geschwindigkeit gebracht werden können. Daher werden auf Squash Turnieren in der Profispieler-Liga bloß langsame Squashbälle verwendet.


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!